Veranstaltungen

Hier finden Sie den Veranstaltungskalender.

Pressemitteilungen

Hier finden Sie die Pressemitteilungen.

Kontakt

Das Nachrichtenangebot der Frankfurt University of Applied Sciences wird technisch von der Zentralen Webredaktion (E-Mail) betreut. Platzierung und textliche Änderung von Einträgen erfolgt über die Abt. KOM, Frau Näther. Inhaltliche Fragen zu den einzelnen Beiträgen platzieren Sie bitte bei den jeweiligen im Text genannten Ansprechpersonen.

Aktuelles

Aktuelles

28
Nov

Frauenrechtlerin mit Tony-Sender-Preis ausgezeichnet

Prof. Dr. Sibylla Flügge i.R., diesjährige Preisträgerin des Tony-Sender-Preises Bildquelle Frankfurt UAS | Bieber

Prof. i.R. Dr. Sibylla Flügge, ehemalige Frauenbeauftragte und Professorin für Recht der Frau unserer Hochschule, hat am 24. November 2017 den 12. Tony-Sender-Preis der Stadt Frankfurt entgegen genommen. Die Rechtswissenschaftlerin wird für ihr berufliches und ehrenamtliches Engagement zur Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern in und über Frankfurt hinaus ausgezeichnet. Sie war seit Beginn der zweiten Frauenbewegung maßgeblich an frauenpolitischen Veränderungen und Errungenschaften beteiligt. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Flügge, geboren 1950, studierte Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Rechtsanwältin. Von 1990 bis 1994 war die Mutter zweier Kinder als Referentin für Gesundheitspolitik im Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main tätig. 1994 promovierte sie zum Thema „Hebammen und heilkundige Frauen - Recht und Rechtswirklichkeit im 15. und 16. Jahrhundert“. Seit 1994 ist sie als Professorin an der Frankfurt UAS mit dem Schwerpunkt „Recht der Frau“ am Fb 4 beschäftigt. Von 1995 bis 2014 war sie Frauenbeauftragte der Hochschule. Ihre Schwerpunkte in der Lehre waren Familienrecht, Gewaltschutz und Antidiskriminierungsrecht. In ihrer Forschung konzentrierte sie sich auf die Geschichte der Rechte von Frauen, Fragen des Sorge- und Umgangsrechts und des Gewaltschutzes. Sie ist Mitbegründerin und verantwortliche Redakteurin der feministischen Rechtszeitschrift STREIT. Als Frauenbeauftragte leitete sie im Auftrag des Hessischen Sozialministeriums Forschungsprojekte, die die Bedarfe hessischer Hochschulen im Bereich der Kinderbetreuung und Elternberatung ermittelten, und leistete eine entsprechende Bedarfs- und Bestandsanalyse für den Bereich der Klein- und Mittelständischen Betriebe.

Mit dem Tony-Sender-Preis wird an die engagierte Politikerin Tony Sender (1888-1964) erinnert, die in Frankfurt ihre, wie sie sagte, prägenden politischen Anstöße erhielt und ihre entscheidenden Entwicklungsjahre verbrachte. Der Preis wird von der Stadt Frankfurt alle zwei Jahre zur Förderung und Anerkennung hervorragender innovativer Leistungen, die der Verwirklichung des verfassungsrechtlichen Gebots der Gleichberechtigung von Mann und Frau dienen und der Benachteiligung und Diskriminierung von Frauen entgegenwirken, vergeben.

Zum Archiv

Nachrichten-Archiv

Zu den Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender