News

Pressemitteilungen

15
Dez

Fahrzeuge aus Abfallprodukten für Erstsemester und Online-Sprechstunden für Berufstätige

Innovationspreis des Fördervereins der Frankfurt UAS für herausragende Lehre geht an Stefan Dominico

Frankfurt am Main, 15. Dezember 2016. Der Förderverein der Frankfurt University of Applied Sciences e.V. hat am 13. Dezember 2016 an der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) den Innovationspreis an Prof. Dr.-Ing. Stefan Dominico, Professor für Maschinenbau am Fachbereich Informatik und Ingenieurwissenschaften, verliehen. Dominico erhielt den mit 2.000 Euro dotierten Preis für herausragende Leistungen in der Lehre und Weiterbildung. Den Festvortrag hielt Ralph Müller-Eiselt, Senior Expert der Bertelsmann Stiftung. Der Preis wurde von Wolfgang Janke, dem Vorsitzenden des Fördervereins, übergeben.

„Mit Stefan Dominico ehren wir einen Professor, der neuartige Methoden der Lehre nutzt. Der Einsatz moderner Technologien sowie Projekte wie das Zusammenschrauben von Modellfahrzeugen aus Abfallprodukten für Erstsemester oder regelmäßige Online-Sprechstunden unterstützen nicht nur Studierende bei ihrem Studium, sondern motivieren auch andere Lehrende, es ihm gleichzutun“, betont Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich, Präsident der Frankfurt UAS. „Seine Anstrengungen für die Optimierung des Studiums sind sowohl für seinen Fachbereich als auch für die Hochschule insgesamt von großer Bedeutung.“

Dominico setzt sich besonders für die Verbesserung der Lernbedingungen seiner Studierenden ein. Durch die Nutzung moderner Lehrmethoden wie „Student Response Systems“, Abstimmungssysteme für Studierende in einer Vorlesung oder einem Seminar, und der Einrichtung einer Online-Sprechstunde ermöglicht er es seinen Studierenden, ihm virtuell Rückmeldungen zu seinen Vorlesungen und Seminaren zu geben und mit ihm in Kontakt zu treten. Zudem bietet Dominico „berufsbegleitende“ Sprechstunden am frühen Morgen oder späten Abend als Angebot für arbeitende Studierende an. Die Verwendung neuer Technologien zur Verbesserung der Lehre ist ein wiederkehrender Aspekt seiner Arbeit: 2015 leitete er ein Projekt zur Erweiterung der Mathematik-Vorkurse mit E-Learning-Elementen.

Der Einsatz Dominicos für die Lehre zeigt sich auch in der Durchführung der Erstsemester-Projekte jeweils zu Beginn des Wintersemesters. Studienanfänger/-innen der Studiengänge „Maschinenbau“ und „Produktentwicklung und Technisches Design“ entwickelten und bauten in den ersten zwei Wochen des Wintersemesters 2016/2017 aus Abfallprodukten ferngesteuerte Fahrzeuge, welche danach in Wettkämpfen gegeneinander antraten. Im Jahr zuvor wurden mit Akku-Schraubern angetriebene Fahrzeuge entworfen, die dann in einem Wettrennen getestet wurden. Diese Projekte boten den Erstsemestern einen spielerischen Einstieg in die Studienfächer und ermöglichten es ihnen, auf kreative Weise erste Kenntnisse in der Planung und Durchführung technischer Projekte zu erwerben. „Die Erstsemester-Projekte werden von den Studierenden immer mit großer Begeisterung aufgenommen. Sie haben damit gleich zu Anfang ihres Studiums die Chance, ihre Kreativität wissenschaftlich begleitet auszuleben“, bekräftigt Dominico die Bedeutung der Projekte. „So zeige ich meinen Studierenden vom ersten Moment an, wie spannend ihr Studium wird und was hinter den gewählten Studiengängen steckt.“

Im Juni 2015 wurde Dominico vom Hochschulverbund Virtuelle Fachhochschule (VFH) zum „Teacher of the Year 2015“ für Online-Studiengänge gekürt. An der Wahl zum „Teacher of the Year“ hatten 1.101 Studierende der VFH teilgenommen; 242 Lehrende standen zur Wahl. Die Umfrage wird seit 2011 durchgeführt. Die VFH bietet mehrere akkreditierte Online-Studiengänge (Bachelor und Master) bundesländerübergreifend an. In den Studiengängen werden interaktive, multimediale Lernmaterialien und moderne Kooperations- und Kommunikationsmedien genutzt. Die Frankfurt UAS ist an den Studiengängen „Wirtschaftsingenieurwesen“ und „Maschinenbau“ beteiligt.

Prof. Dr.-Ing. Stefan Dominico, geb. 1970 in Hannover, begann sein Studium des Bauingenieurswesens 1990 an der Universität Kassel. Nach seinem Abschluss arbeitete er als Statiker bei der BGS Ingenieursgesellschaft, bevor er 1998 als wissenschaftlicher Mitarbeiter wieder an die Universität Kassel zurückkehrte. Von 2003 bis 2008 war er als Berechnungsingenieur bei dem Ingenieurbüro Huß & Feickert beschäftigt. Im Dezember 2008 begann er als Systems Engineer bei der Adam Opel AG. Seit dem Wintersemester 2012 ist er Professor für Maschinenbau an der Frankfurt UAS im Fachbereich Informatik und Ingenieurwissenschaften; er übernahm dort bis zum Sommersemester 2014 die Studiengangleitung des Studiengangs „Wirtschaftsingenieurwesen Online“. Seit dem Sommersemester 2014 leitet er an der Frankfurt UAS die beiden Studiengänge „Maschinenbau“ und „Maschinenbau – spanisch-deutscher Doppelabschluss“.

Weitere Informationen zum Bachelor-Studiengang „Maschinenbau“ unter:
www.frankfurt-university.de/maschine_ba
mehr zum Bachelor-Studiengang „Maschinenbau – spanisch-deutscher Doppelabschluss“ unter:
 www.frankfurt-university.de/maschine_es

Der Innovationspreis des Fördervereins der Frankfurt University of Applied Sciences e.V. wird an Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Frankfurt University of Applied Sciences verliehen, die sich durch herausragende Leistungen in einem der folgenden Bereiche auszeichneten: in Lehre und Weiterbildung, in Forschung/Entwicklung/Transfer oder bei der Entwicklung der Hochschule und der Umsetzung des Leitbildes. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine vom Vorstand des Fördervereins für jeweils vier Jahre bestellte Jury. Sie besteht aus Mitgliedern des Fördervereins und Vertreterinnen und Vertretern der Hochschule sowie des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Frankfurt UAS. Weitere Informationen unter:
www.frankfurt-university.de/foerderverein

Kontakt:

Frankfurt University of Applied Sciences
Geschäftsführung Förderverein
Monika Rosenberger
Tel.: +49 69 1533-2166
rosenberger@kom.fra-uas.de

Bildunterschrift: Stefan Dominico bekam den Innovationspreis von Wolfgang Janke, dem Vorsitzenden des Fördervereins der Frankfurt UAS, für herausragende Leistungen in der Lehre überreicht. (v.l.n.r.): Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich, Präsident der Frankfurt UAS, Prof. Dr.-Ing. Stefan Dominico, Wolfgang Janke, Festredner Ralph Müller-Eiselt, Senior Expert der Bertelsmann Stiftung

Zentrale WebredaktionID: 11156