Aktuelles > Veranstaltungskalender > Veranstaltung

Veranstaltung

Alles ganz NORMal: Frauen - Männer - Bau: "Mut zum Ungewöhnlichen – Berufskarrieren von Frauen in der Bauwirtschaft und von Männern in der Sozialen Arbeit

In der neuen Veranstaltungsreihe "Alles ganz NORMal: Frauen - Männer - Bau" des Fachbereichs 1, der Frauenbeauftragten und CampusKultur werden am 21.11.2017 um 18:00 Uhr im Café 1 Berufskarrieren von Frauen in der Bauwirtschaft und von Männern in der Sozialen Arbeit mit externen Gästen diskutiert.

Frauen und Männer verteilen sich noch immer sehr unterschiedlich auf viele Bereiche des Berufslebens. Während Frauen in Leitungspositionen in der Bauwirtschaft noch immer rar sind, finden sich nur wenige Männer in der Sozialen Arbeit. Das hat nicht nur mit unterschiedlichen Interessen oder Verdienstmöglichkeiten zu tun, sondern auch mit Stereotypen und Klischees, die uns hindern, individuelle und geschlechtsuntypische Fähigkeiten und Stärken zu entwickeln und eigene Wege zu gehen. Wir wollen mit Menschen ins Gespräch kommen, die den Mut hatten, ausgetretene Pfade zu verlassen und sich über Rollenerwartungen hinwegzusetzen. Wir wollen mit Ihnen über ihre Faszination an ihrem Beruf reden, über die Hindernisse und die Erfolge, die sie errungen haben.

Eingeladen sind Studierende, die für sich selbst herausfinden wollen, welche Berufswege und Karrieren für sie – unabhängig von Geschlecht – in Frage kommen, und alle anderen Interessierte aus Hochschule und Gesellschaft.

Unsere Gäste auf dem Podium sind:

  • Eva Dietl-Lenzner, Bauingenieurin und Projektleiterin, Aufsichtsrätin bei Dress & Sommer SE
  • Heike Kiefer-Eisenträger, Geschäfsführende Gesellschafterin bei KREBS+KIEFER Ingenieure GmbH
  • Marc Melcher, Leiter der Fachstelle Jungenarbeit in Hessen beim  Paritätischen Bildungswerk Bundesverband e.V.

Moderation: Dr. Margit Göttert, wissenschafliche Koordinatorin des gFFZ und Frauenbeaufragte der Frankfurt UAS

Wann und wo?

21.11.2017
18:00 bis 20:00
Gebäude 1, Café 1 im Erdgeschoss
Zentrale WebredaktionID: 10138