Kontakt

Referentin für Studienstrukturreform

Roswitha Perret, M.A.
Geb. 2 Raum 430
Tel.: (069) 1533-3216
perret@bks.fra-uas.de

Modularisierung von Studiengängen

Modularisierung ist die Zusammenfassung von Stoffgebieten zu thematisch und zeitlich abgerundeten, in sich abgeschlossenen und mit Leistungspunkten (5 ECTS) versehene abprüfbare Einheiten.

Module können sich aus verschiedenen Lehr– und Lernformen (wie z.B. Vorlesungen, Übungen, Projekte oder Praktika) zusammensetzen. Ein  Modul kann in der Regel innerhalb eines Semesters abgeschlossen werden. Jedes Modul kennzeichnet sich beispielsweise dadurch, dass:

  • die Lernziele beschrieben sind; also die Frage: „Was weiß/ kann ich nach der Belegung des Moduls?“ beantwortet wird.
  • die fachlichen und überfachlichen Qualifikationen, die sich der Studierende in diesem Modul aneignet definiert sind.
  • der studentische Arbeitsaufwand zum Erreichen dieser Qualifikationen in Stunden qualitativ gefasst ist.
  • es in der Regel mit einer Gesamtprüfungsleistung abgeschlossen wird.
  • der Studierende durch die erfolgreiche Teilnahme 5 Leistungspunkte (oder ein Vielfaches) (ECTS) erwirbt.

Für jeden Studiengang an der Frankfurt University of Applied Sciences gibt es ein sog. Modulhandbuch, indem die Beschreibungen einzelner Module festgehalten sind.

Im alten System liefen die meisten Lehrveranstaltungen über ein Semester. Am Ende gab es einen Leistungsnachweis für die Teilnahme an der Lehrveranstaltung. Im unserem Modulsystem sind die Lehrveranstaltungen zu thematisch zusammenhängenden Veranstaltungsblöcken (= Modulen) zusammengefasst, für die jeweils eine Gesamtnote vergeben wird. Dadurch soll ein vertiefender Wissenserwerb in einem Thema, das Erreichen eines Kompetenzziels ermöglicht werden.

Jedes Modul setzt sich aus mindestens zwei thematisch aufeinander bezogenen Lehrveranstaltungen (Seminare, Vorlesungen, Übungen, Laborpraktika etc.) zusammen. Im Rahmen der Module ist es so eher möglich, ein Themengebiet umfassend und im Zusammenhang zu bearbeiten, als dies in einzelnen Lehrveranstaltungen der Fall wäre.