Das Wichtigste in Kürze

Studiengang
Informationssystemtechnik
Bachelor of Engineering (B. Eng.)
Regelstudienzeit
7 Semester, Vollzeit

ECTS-Credit Points
210

Studienbeginn
Wintersemester
Bewerbungsfrist
Bis zum Beginn der Vorlesungen
Sprache
Deutsch

Akkreditierung
ASIIN e.V. bis 30.09.2017

Akkreditierung

Informationssystemtechnik (B. Eng.)

Der Studiengang "Informationssystemtechnik" hat das Ziel, Absolventinnen und Absolventen auf einer fundierten Basis von elektro- und kommunikationstechnischen Grundlagenwissen mit dem Schwerpunkt im Bereich der Informationssystemtechnik auszubilden.
Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, Problemstellungen sowohl im Bereich der Hardwareentwicklung als auch im Bereich der Firmware- und Softwareentwicklung in interdisziplinären Teams zu anlysieren und wissenschaftlich fundierte wirtschaftliche Lösungen zu entwickeln. Sie können als anwendungsorientierte Ingenieurinnen und Ingenieure im Bereich Elektrotechnik Aufgaben in Industrie, Planungsbüros, öffentlichen Institutionen und Wissenschaft verantwortungsbewusst übernehmen.

Studienverlauf

Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden. Hierzu ist ein Vorpraktikum nicht erforderlich.
Das Studium hat eine Regelstudienzeit von sieben Semestern.

Das erste Semester enthält eine einwöchige Projektphase. Im Rahmen der Durchführung und der Nachbesprechung der Projektarbeit werden Zusammenhänge im curricularen Aufbau dargestellt.
Auf den Grundlagen der Elektrotechnik baut die erste Säule des Studiums mit dem Schwerpunkt Informationstechnik ebenso wie die zweite Säule mit dem Schwerpunkt Hardwareentwicklung auf. Neben den Grundlagen der Mathematik, der Physik und der Elektrotechnik wird insbesondere der Themenkreis Digitaltechnik und Programmieren umfassend betrachtet.
Parallel zu Modulen dieser beiden Themenkreise wird im Curriculum die Vermittlung weiterführender Kenntnisse der Elektrotechnik und Informationstechnik berücksichtigt, die für ein ganzheitliches Verständnis erforderlich sind. Inhaltliche Schwerpunkte bilden dabei die Disziplinen Messtechnik, Regelungstechnik, Aktorik und Sensorik sowie Robotik und Autonome Systeme. Zusätzlich werden in einem Modul zu Beginn des Studiums akademische Schlüsselqualifikationen vermittelt.
In dem Modul "Studium Generale" werden die Arbeiten mit einem interdisziplinären Ansatz durchgeführt.
In dem integrierten Berufspraktischen Semester werden die erworbenen Kenntnisse in einem regionalen bzw. internationalen Unternehmen erweitert.
Im letzten Semester werden parallel zu einem Vertiefungsprojekt verschiedene Aspekte des Projektmanagements behandelt.

Abgeschlossen wird das Studium mit der Bachelor-Arbeit.

Chancen und Berufsmöglichkeiten

Besonders qualifizierte Absolventinnen und Absolventen dieses Studienganges können ihr Studium anschließend in dem konsekutiven Master-Studiengang "Information Technology" fortsetzen.

Das Studienprogramm dieses Studienganges ist so attraktiv, dass große überregionale Firmen Interesse an einer kooperierenden Ausbildung zeigen.

Die Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen sind zurzeit hervorragend. Insbesondere in den kommenden Jahren ist eine steigende Nachfrage nach diesen Fachkräften zu erwarten.

Prof. Dr. Sven KuhnID: 5728