Das Wichtigste in Kürze

Studiengang
Wirtschaftsinformatik
Master of Science (M. Sc.)

Regelstudienzeit
3 Semester, Vollzeit

ECTS-Credit Points
90

Studienbeginn
Winter- und Sommersemester

Bewerbungsfrist
15. Januar / 15. Juli

Sprache
Deutsch

Akkreditierung
ZEvA bis 30.09.2021

Downloads

Modulhandbuch

Wirtschaftsinformatik (M. Sc.)

Dieser Masterstudiengang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge Wirtschaftsinformatik und Informatik. Sie werden darauf vorbereitet Geschäftsprozess- und IT-Strategien zielführend umzusetzen und deren Beitrag zum unternehmerischen Erfolg zu sichern. Zudem sollen Sie in der Lage sein handlungsrelevante Informationen aus großen Datenmengen zu extrahieren, aufzubereiten und zu kommunizieren. Dies qualifiziert sie für die Übernahme anspruchsvoller Tätigkeiten im Consulting, der Software-Entwicklung, dem Geschäftsprozess- und/oder Projektmanagement oder zu einer Promotion.

Bedarf

Der Erfolg unternehmerischer Strategien zur Innovations-, Qualitäts- oder Kostenführerschaft hängt entscheidend vom Wissen über - und der richtigen Kombination von - Menschen, Organisation, Prozessen und Technologien ab. Prozessketten in Wertschöpfungsnetzwerken sind hierfür ganzheitlich zu konzipieren, mobile und stationäre Geschäftsprozesse eng zu verzahnen und die Qualität von IT-Dienstleistungen auf hohem Niveau zu sichern. Für unternehmerische Entscheidungen werden valide und handlungsrelevante Informationen über Zielgruppen, Kundenbedürfnisse und Marktentwicklungen benötigt, die aus großen Mengen an quantitativen und qualitativen Daten zu gewinnen sind.

Studienverlauf

Der Studiengang umfasst im ersten und zweiten Semester die beiden Studienfelder:

  • Informationssysteme mit den Veranstaltungen Consulting, IT-Governance, IT-Mobility und Enterprise Architecture Engineering.
  • Data Science mit den Veranstaltungen Data Engineering, Data Mining, Predictive Analytics, sowie Simulation und Optimierung.

Alle Veranstaltungen (je 5 ECTS-Punkte) beinhalten hochwertige Laborpraktika und Seminare zur praktischen Anwendung und Vertiefung des erworbenen Wissens. Zwei große Projektmodule (je 10 ECTS) ermöglichen eine Vertiefung in den beiden Studienfeldern, die bei Bedarf mit der sechsmonatigen Master-Arbeit (30 ECTS) zu einem dreisemestrigen Forschungsprojekt kombiniert werden können.

Zulassungsvoraussetzungen

Erforderlich ist ein Bachelor-Abschluss in Wirtschaftsinformatik oder Informatik mit mindestens 210 ECTS und einer Gesamtnote von mindestens 2,5 ('gut'). Umfasst der Bachelor-Abschluss weniger ECTS, so wird die Zulassung mit der Auflage verbunden zusätzliche Module zu absolvieren. In begründeten Ausnahmefällen, zum Beispiel bei besonders erfolgreicher einschlägiger Berufstätigkeit, können auch Studieninteressierte mit einer Gesamtnote von 2,6 oder 2,7 zugelassen werden.