Kontaktinformationen

Tel: (069) 1533-2948
(ich bin hier nur sehr schwer zu erreichen, bitte bevorzugt per Mail)
crieck@fb3.fra-uas.de
Gebäude 4, Raum 503

Studiengangsleiter für International Finance
Sprechzeiten

Vorlesungszeit:
Di ab 14.15 Uhr (letzte reguläre Spechstunde im SS17: 4.7.17)

Vorlesungsfreie Zeit:
Keine regelmäßige Sprechstunde. Bitte schicken Sie eine Mail, möglichst mit Telefonnummer; bei Bedarf rufe ich Sie an.

Quicklinks

Startseite_Rieck
Aktuelle Projekte
Publikationen
(Forschungsschwerpunkte)
(Vita)

Publikationen

Literaturliste

Das Ende der Bankberatung. In: Oliver Everling / Robert Lempka (Hg.) Finanzdienstleister der nächsten Generation - Megatrend Digitalisierung. 1. Aufl. 2016.

Die digitale Revolution in der Versicherungsbranche. In: Zeitschrift für Versicherungswesen ca. Juli 2015.

Spieltheorie im Einkauf: Auktionen in Theorie und Praxis. Eschborn 2015. Mit Jacek Drozak und Gero von Grawert.

Können Roboter mit Geld umgehen? Die digitale Zukunft der Finanzberatung. Eschborn 2015.

Spielen Profi-Fußballer rational? Empirische Auswertung von Elfmeter-Schüssen. Christian Rieck, Jan Kutschka, Julius Erhardt, Robin Chambers. In: Tagungsband Symposium „Wissenschaft und Praxis im Austausch über aktuelle Herausforderungen. S. 89-98. Frankfurt/Main 2015.  

Schwarm-Innovationen: Wie technologische Schwärme die Zukunft der Banken beeinflussen. Bankinformation 2015 (März).

Verhandlungen. In: Norman Braun / Nicole J. Saam (Hrsg.): Handbuch Modellbildung und Simulation. 2014, S. 1025-1048.

Internet und die Banken – Wie das Internet die Zukunft der Finanzbranche verändern kann. In: Marketing Intern 2/2013, S. 28-29.

Zukunftsbank 3.0 – die Bank der Zukunft im Testlabor. Eschborn 2012.

Diversität im Aufsichtsrat – Studie über die Zusammensetzung deutscher Aufsichtsräte. Mit Helena Bendig, Julius Hünnemeyer und Lisa Nitzsche. 2012, Frankfurt am Main.

Das Spiel mit dem Euro – ein soziales Dilemma. Agora 42, 04/2012, S. 32-37.

Männersache Rasieren – Handbuch für den Rasur-Aficionado. 2012, Eschborn.

Rettet Europa! Anregungen aus Sicht der Spieltheorie. In: Trend-Update 12/2011, S. 12-13.

Rettung vor dem Euro. 2011, Eschborn.

Spieltheorie – eine Einführung. 14. Auflage 2015, Eschborn.

So profitieren Sie vom Microsoft-Monopol. Chip 1/2005, 38-39.

Insider trading and portfolio structure in experimental asset markets with a long-lived asset. The European Journal of Finance 5 (1999), pp. 29-50. Mit Jan P. Krahnen und Erik Theissen.

Financial Markets With Asymmetric Information: A Pilot Study Focusing on Insider Advantages. Journal of Economic Psychology 18(2-3), 1997, S. 235-257. Mit Werner Güth und Jan P. Krahnen.

Inferring Risk Attitudes from Certainty Equivalents: Some Lessons from an Experimental Study. Forthcoming in Journal of Economic Psychology. Mit Jan P. Krahnen und Erik Theissen.

Messung individueller Risikoeinstellungen. Working Paper University of Frankfurt 1997. Mit Jan P. Krahnen und Erik Theissen. Eingereicht zur Publikation.

Märkte, Preise und Koordinationsspiele – Theoretische und experimentelle Untersuchungen zum Zusammenhang von Preis und Wert. Berlin: Physica. 

Designing an Experimental Stock Market. Erscheint in: Empirical Research on the German Capital Market. Springer: Heidelberg etc. Mit Jan P. Krahnen und Erik Theissen.

Information Acquisition in Asset Markets: Experimental Investigation of a Matrix Game. Working Paper University Giessen, submitted for publication. Mit Erik Theissen.

Insider Trading and Portfolio Structure in Experimental Asset Markets. Working Paper University of Giessen, Feb. 1995. Mit Jan P. Krahnen und Erik Theissen.

Evolutionary Simulation of Asset Trading Strategies. In: Eva Hillebrand / Joachim Stender (Eds.): Many-Agent Simulation and Artificial Life. IOS Press: Amsterdam etc. 112-136.

Theorien und Experimente in den Wirtschaftswissenschaften. rer. pol. 1/94, 23-28.

Systemunter­stützung von Kapitalmarktexperimenten. Arbeitspapier der Universität Gießen 1994. Mit Michael Schneider, Erik Theissen und Andrea Wirth.

Price Fads in Experimental Markets. Working Paper University of Giessen 1994. Mit Jan P. Krahnen und Erik Theissen. 

Price and Value Expectations in an Experimental Call Market. Working Paper University of Giessen1994, submitted for publication 1995. Mit Jan P. Krahnen und Erik Theissen.

Modell Natur: Naturanaloge Verfahren in der Computersimulation. c't - Magazin für Computertechnik 11/93, 201-208.

An Experimental Investigation of the Psychology of Crashes. In: Economic Psychology and Experimental Economics. Mit Christine Syha.

Ein experimenteller Finanzmarkt mit Insiderinformationen. Mit Werner Güth und Jan Pieter Krahnen, Diskussionspapier der Universität Frankfurt 1992.

Evolution and Stock Markets. Tagungsband der Tagung für Principle Based Engineering, IEE: London, 1992.

Expertenstreit im Computer. Computer Persönlich, 23/1991, S. 46-52.

Computerturniere als Forschungsmethode. Computer Persönlich, 24/1991, S. 35-39.

EG-Import-Anleitung. Eschborn, 1989 (die 8. Auflage 1996 wurde umbenannt in EU-Import-Anleitung und wurde in Zusammenarbeit mit anderen Autoren überarbeitet). Auch erschienen als Heyne-Taschenbuch mit dem Titel „Euro-Schnäppchen Autokauf“.

Evolutionstheorie und Ökonomie. Eschborn, 1988.

Zweitakt-Motoren-Tuning. Eschborn, 1984 (derzeit: 15. überarbeitete Auflage 2014).

Leistungssteigerungen am Zweitaktmotor. Eschborn, 1983.

Christian RieckID: 15078