Der siebte Jahrgang des MBA Studiengangs Entrepreneurship & Business Development geht Mitte November an den Start.
Infoveranstaltung

Termin: 27. April 2017, 17.00 Uhr
Ort: BCN Gebäude, 3. Stock, Raum 333

Termin: 12. Mai 2017, 16.30 Uhr
Ort: Gebäude 4, 1. Stock, Raum 105

Auch für individuelle Beratungs-gespräche stehen wir gerne zur Verfügung. Kontakt: Saida Kattouf

Übrigens: Business-Development-Spezialisierte werden laut Staufenbiel in Zukunft massiv gefragt sein.

Das Wichtigste in Kürze

Studiengang
Entrepreneurship & Business Development
Master of Business Administration (MBA)

Regelstudienzeit
5 bis 6 Semester, berufsbegleitend, entgeltpflichtig, weiterführend

ECTS-Credit Points
120

Studienbeginn
nur zum Wintersemester

Bewerbungsfrist
30. September des jeweiligen Jahres

Sprachen
Deutsch/Englisch

Akkreditierung
ZEvA bis SS 2017

Zulassungsvoraussetzungen
Ja

Verantwortlich für diesen Studiengang

Prof. Dr. Cord Siemon
Gebäude 4, Raum 405
Tel.: (069) 1533-2958
siemon@fb3.fra-uas.de

Modulhandbuch/-übersicht

Die MBA-Studierenden belegen 19 verschiedene Module in drei Clustern.

Modulhandbuch

Hier finden Sie das Modulhandbuch zum Studiengang Entrepreneurship & Business Development (MBA).

Modulübersicht

Curriculum Entrepreneurship & Business Development

Didaktik

Das Programm sieht eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis vor durch den Transfer wissenschaftlicher Theorie in die Praxis, zum Beispiel durch den Erwerb von Methodenkenntnissen der empirischen Sozial- und Marktforschung sowie des Projektmanagements z.B. bei der Erstellung eines Geschäftskonzepts und die Reflexion der eigenen Berufserfahrung der Studierenden.

Das praxis- und forschungsorientierte Lernen wird durch einen interaktiven und zeitgemäßen Methodenmix gestaltet:

  • Projekt- und Fallstudien
  • gemeinsame Arbeit in Teams
  • eLearning
  • kleine Gruppen betreut von hochqualifizierten Dozenten
  • Kooperation mit ausländischen Hochschulen
  • ganzheitliches Konzept: Feedback zu den eigenen Projekten und Geschäftskonzepten der Studierenden
  • Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung.