Kontakt:

Prof. Dr. Heino Stöver
BCN-Gebäude
Raum 220
Nibelungenplatz 3
60318 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 1533-2823
Mobil: (0162) 1334 533

Masterstudiengang "Suchttherapie und Sozialmanagement in der Suchthilfe"

Im WiSe 2015/16 startete der Masterstudiengang „Suchttherapie und Sozialmanagement in der Suchthilfe M.A.” (Flyer) an der Frankfurt University of Applied Sciences. Dieser integriert eine von den Deutschen Rentenversicherern zertifizierte suchttherapeutische Ausbildung und richtet sich an SozialarbeiterInnen, PsychologInnen und ÄrztInnen.

E-Learning Courses

The CARE Project E-learning
offers four courses:
HarmReduction.eu

Gendersensible Suchtarbeit – Wie geht das?

Fortbildung Gender & Sucht
In-House-Schulung Gender & Sucht

ARCHIDO

ARCHIDO - Informations- und Forschungszentrum für Alkohol, Tabak, Medikamente, Drogen und Sucht

Organisation:
Das ARCHIDO besteht seit 1987 als freier, gemeinnütziger Verein. Im Jahr 2004 wurde das Aufgabenspektrum des ARCHIDO um weitere Tätigkeiten der sozialwissenschaftlichen Forschung und Lehre erweitert. Ab dem 1.1.2010 wird das ARCHIDO am Institut für Suchtforschung an der Frankfurt University of Applied Sciences (ehemals: Fachhochschule Frankfurt am Main) angebunden.

 

Ziele:
Die Ziele des ARCHIDO sind die Sammlung, Dokumentation, Aufbereitung und Bereitstellung von Publikationen im multidisziplinären Forschungs- und Arbeitsbereich "Sucht und Drogen". Eine zentrale Aufgabe des ARCHIDO besteht darin, die allgemeine und fachliche Öffentlichkeit über Print- und Online-Publikationen im Drogenbereich zu informieren, sowie den Zugang zu Veröffentlichungen zu gewährleisten.

Tätigkeitsprofil:
Die Aktivitäten des Archido dienen als Beitrag zur Versachlichung der kontroversen öffentlichen und fachöffentlichen Debatte über drogenbezogene Themen. Das ARCHIDO bietet eine umfassende Übersicht, welche im Dienste von Ausgewogenheit und Objektivität die Vielfalt unterschiedlicher Informationen, Ansätze und Perspektiven berücksichtigt. Das Archido kooperiert mit Universitäten, mit Fachinstitutionen im Suchtbereich (Praxis & Forschung), Dachverbänden (z.B. akzept e.V. und DGS),  sowie mit Bibliotheken, Archiven und Informationsdiensten in Deutschland und Europa.

Zielgruppe und Klientel:
Das Dienstleistungsangebot des ARCHIDO richtet sich an das professionelle Fachpublikum aus dem Gesundheitsbereich sowie an die allgemeine Öffentlichkeit. Jeder, der Literatur über "Drogen", "Sucht"  und angrenzende Themen sucht, kann die Dienste des ARCHIDO nutzen.
Das vielseitige Publikum des ARCHIDO umfasst MitarbeiterInnen der Suchtkrankenhilfe und Prävention, KollegInnen aus der Drogenforschung, StudentInnen, Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen, Angehörige verschiedener Verbände und politischer Initiativen sowie interessierte Privatpersonen. Aus ganz Deutschland, sowie aus weiteren Europäischen Ländern werden Anfragen zu aktuellen Themenbereichen an das ARCHIDO gerichtet.

Archido.de