Kontakt:

Prof. Dr. Heino Stöver
BCN-Gebäude
Raum 220
Nibelungenplatz 3
60318 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 1533-2823
Mobil: (0162) 1334 533

Masterstudiengang "Suchttherapie und Sozialmanagement in der Suchthilfe"

Im WiSe 2015/16 startete der Masterstudiengang „Suchttherapie und Sozialmanagement in der Suchthilfe M.A.” (Flyer) an der Frankfurt University of Applied Sciences. Dieser integriert eine von den Deutschen Rentenversicherern zertifizierte suchttherapeutische Ausbildung und richtet sich an SozialarbeiterInnen, PsychologInnen und ÄrztInnen.

E-Learning Courses

The CARE Project E-learning
offers four courses:
HarmReduction.eu

Gendersensible Suchtarbeit – Wie geht das?

Fortbildung Gender & Sucht
In-House-Schulung Gender & Sucht

Doin Gender

Laufzeit:
09/2010 bis 03/2012
Leitung:
Prof. Dr. Heino Stöver
Mitarbeiterin:
Dipl. Soz.Päd. Susann Hößelbarth
Stud. MitarbeiterInnen
Finanzierung:
HMWK

Fragestellungen:

  • Wie beschreiben junge Männer und junge Frauen ihre Alkoholkonsumpraxen in unterschiedlichen Settings?
  • Was sind typisch männliche und typische weibliche Alkoholkonsumpraxen, bzw. welche Konsumformen sind für Männer angemessen und welche für Frauen?
  • Gibt es altersbezogene Veränderungen in ihren Alkoholpraxen und erwarten sie weitere Veränderungen in der Zukunft (Fragen nach drinking styles)?
  • Was verstehen die jungen Männer und die jungen Frauen unter Rausch und Rauschtrinken?
  • Welche Bedeutung hat Alkoholkonsum und Rauschtrinken für die Inszenierung von Männlichkeit und Weiblichkeit?
  • Wie bewerten sie die Alkoholkonsumpraxen und das Rauschtrinken des eigenen Geschlechts und des anderen Geschlechts?
  • Wie wirken sich unterschiedliche soziale Milieus auf Alkoholkonsumpraxen und die Inszenierung von Männlichkeit und Weiblichkeit aus?

Veröffentlichungen:

  • Hößelbarth, S.; Seip, C., Stöver, H. (2012): Harm Reduction & Doing gender: Bedeutungen und Funktionen des Alkoholkonsums bei der Inszenierung von Männlichkeiten und Weiblichkeiten. In: Schmidt-Semisch, H., Stöver, H. Saufen mit Sinn. Frankfurt am Main, Fachhochschulverlag (im Druck).