Kontakt:

Prof. Dr. Heino Stöver
BCN-Gebäude
Raum 220
Nibelungenplatz 3
60318 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 1533-2823
Mobil: (0162) 1334 533

Masterstudiengang "Suchttherapie und Sozialmanagement in der Suchthilfe"

Im WiSe 2015/16 startete der Masterstudiengang „Suchttherapie und Sozialmanagement in der Suchthilfe M.A.” (Flyer) an der Frankfurt University of Applied Sciences. Dieser integriert eine von den Deutschen Rentenversicherern zertifizierte suchttherapeutische Ausbildung und richtet sich an SozialarbeiterInnen, PsychologInnen und ÄrztInnen.

E-Learning Courses

The CARE Project E-learning
offers four courses:
HarmReduction.eu

Gendersensible Suchtarbeit – Wie geht das?

Fortbildung Gender & Sucht
In-House-Schulung Gender & Sucht

Fachbereiche > FB 4: Soziale Arbeit & Gesundheit > Forschung > Forschungsinstitute > ISFF > Forschungsprojekte > Integration Suchtkranker ins Erwerbsleben

Integration Suchtkranker ins Erwerbsleben

Befragung zur Integration Suchtkranker ins Erwerbsleben im Rahmen des SGB II

Laufzeit:
11/2008 bis 08/2009

Forschungsgruppe:
Prof. Dr. Dieter Henkel
in Kooperation mit:
FIA
(Dr. A. Wagner), Berlin
Zoom-Gesellschaft
(N. Pagels, B.Nägele, J. Henke-Bergmans), Göttingen

Abschlussbericht:
08/2009

Förderung:
BMG

In Zusammenarbeit mit:

  • Forschungsteam Internationale Arbeitsmarktpolitik (FIA, Dr. A. Wagner, Berlin)
  • Zoom -Gesellschaft für prospektive Entwicklungen (N. Pagels, B.Nägele, J. Henke-Bergmans, Göttingen).

Im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums wurde eine Vollerhebung bei allen Grundsicherungsstellen im Rahmen des SGB II durchgeführt. Ziel der Erhebung war es, ein differenziertes, flächendeckendes Bild darüber zu erhalten, wie Personen mit Suchtproblemen im SGB II betreut werden, und welche Praxis zu ihrer Integration ins Erwerbsleben entwickelt wurde.

Materialien

Abschlussbericht (lang)
Integration Suchtkranker 2009
hier

Kurzbericht
Integration Suchtkranker 2009
hier