Kontakt

Ellen Bareis
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Tel.: (069) 1533-2931
Fax: (069) 1533-3021
bareis@fb4.fra-uas.de

Dr. Ellen Bareis

Werdegang und Hintergrund

Studium der Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Promotionsstipendiatin der Heinrich Böll-Stiftung. Doktorandin am Institut für Sozialforschung Frankfurt am Main (2001-2004). Promotion an der JWG-Universität Frankfurt am Main (2005). Pädagogische Mitarbeiterin in der Offenen Jugendarbeit in Kelkheim/Ts. (1988-1993). Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung JWG - Universität Frankfurt am Main (2005). Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Berücksichtigung der Bedarfslage allein erziehender Frauen und anderer weiblicher Zielgruppen im Leistungsprozess der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II)” am Institut für Stadt- und Regionalentwicklung der Fachhochschule Frankfurt am Main  (2005).

Arbeitsschwerpunkte

  • Stadt- und Kultursoziologie
  • Ethnographie/ Gemeindestudien
  • Strategien des „aktivierenden Sozialstaates”
  • Nutzungsforschung

Abgeschlossene und laufende Projekte

  • Transformationen des Städtischen: Räumliche Praxis und Konsum (Dissertation)
  • „Berücksichtigung der Bedarfslage allein erziehender Frauen und anderer weiblicher Zielgruppen im Leistungsprozess der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II)”
  •  „Gender im Kontext der Organisation und Nutzung der mit dem SGB II eingeführten Arbeitsgelegenheiten am Beispiel einer lokalen genderorientierten Beschäftigungsgesellschaft”

Publikationen (Auswahl)

  • Bareis, Ellen 2005: Nutzerinnen und die Shoppingmall: Der dritte Raum im Visier. In: K.-U. Hellmann/D. Schrage (Hg.): Das Management der Kunden. Studien zur Soziologie des Shopping. Wiesbaden: VS Verlag, S.153-176.
  • Bareis, Ellen 2003: Überdachte, überwachte Straßenecken. Jugendliche im städtischen Konsumraum "Mall". In: Mitteilungen des Instituts für Sozialforschung, Heft 15, September 2003, S. 63-90.
  • Bareis, Ellen 2003: Privatisierte Orte der Öffentlichkeit? Das Konzept der Gouvernementalität und die Transformation des Städtischen. In: J. Allmendinger (Hg.): Entstaatlichung und soziale Sicherheit. Verhandlungen des 31. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Leipzig 2002. Opladen: Leske + Budrich, CD-ROM.