Fachbereiche > FB 4: Soziale Arbeit & Gesundheit > Kontakt > Praxisreferat Soziale Arbeit > Zwischenpraktikum BASA (Bachelor Soziale Arbeit)

Zwischenpraktikum BASA (Bachelor Soziale Arbeit)

Zwischenpraktikum

Im Studiengang B.A. Soziale Arbeit ist zwischen dem 3. und 5. Semester ein Zwischenpraktikum von 50 Praxistagen oder 400 Stunden vorgesehen. Es kann als Blockpraktikum zusammenhängend, im Semester fortlaufend oder während der vorlesungsfreien Zeit erbracht werden. In welchen Stellen das Praktikum erbracht werden kann, entscheiden die Lehrenden. Honorartätigkeiten sind in der Regel nicht anerkennungsfähig; Aufwandsentschädigungen sind jedoch möglich. Über die Inhalte und Aufgabenfelder des Praktikums gibt es schriftliche Zielvereinbarungen, die  zwischen der Praxisstelle und den Studierenden verabredet und mit den Lehrenden vereinbart werden. Bitte achten Sie darauf,  dass in der Zielvereinbarung eine pädagogische Fachkraft als Ansprechperson benannt ist, die regelmäßig für Fragen und Feedback zur Verfügung steht. Darüber hinaus soll die Zielvereinbarung konkrete Lern- und Kompetenzziele benennen, die durch das Praktikum erreicht werden sollen.

Merkblatt Zwischenpraktikum

Modulhandbuch

Praktikumsordnung_Zwischenpraktikum

Deckblatt für 400-Stunden-Praktikum-Stadt-Ffm (Word)

Zielvereinbarungen 400-Stunden-Praktikum  (Word)

Zielvereinbarungen 400-Stunden-Praktikum – spanisch (Word)

Zielvereinbarungen 400-Stunden-Praktikum – englisch (Word)

Zielvereinbarungen 400-Stunden-Praktikum – französisch (Word)

Webredaktion Fb4ID: 14014