Fotolabor

Das Fotolabor wird von Studierenden des Fachbereichs Soziale Arbeit und Gesundheit sowie des Fachbereichs Architektur genutzt. Wird in den Sozialberufen die Fotografie vor allem als Medium in der sozialen Gruppenarbeit genutzt, so dient sie in der Architektur vor allem der Dokumentation von Bauwerken und architektonischen Ensembles. In dem für die Schwarzweiß-Fotografie eingerichteten Labor können Filme entwickelt und Vergrößerungen angefertigt werden. Es stehen dort derzeit 11 gut ausgestattete Arbeitsplätze zur Verfügung. In enger Absprache mit den Dozentinnen und Dozenten kann das Fotolabor auch studentischen Arbeitsgemeinschaften zur Verfügung gestellt werden.

Esther ZeschkyID: 3728