Kontakt

Andrea Vieth
Tel.: +49 69 1533-2649
Fax: +49 69 1533-3021
vieth@fb4.fra-uas.de
qvm@fb4.fra-uas.de

Qualitätsmittel

Mittel zur Verbesserung der Qualität von Studienbedingungen und der Lehre am Fachbereich 4

Nach dem Gesetz zur Verbesserung der Qualität der Studienbedingungen und der Lehre erhalten hessische Hochschulen in jedem Semester zweckgebundene Mittel, die zur Verbesserung der Studienbedingungen eingesetzt werden müssen.
Diese "Qualitätsmittel" werden aufgrund einer vom Präsidium dieser Hochschule verabschiedeten Satzung zu 50% auf die Fachbereiche aufgeteilt und zu 50% einem zentralen Fonds für infrastrukturelle und fachbereichsübergreifende Maßnahmen zugewiesen.

Dezentrale Qualitätsmittel

In den Fachbereichen wurde für die sogenannten "dezentralen Mittel" je eine Vergabekommission eingerichtet, die dem Dekanat Vorschläge zur Vergabe dieser Mittel vorlegt. Das Dekanat beschließt dann über die vorgelegten Anträge und leitet diese bei Zustimmung an das Präsidium weiter. Mitglieder der Vergabekommission am Fachbereich 4 sind: Prof. Dr. Frank Ehmann (Vorsitz), Prof. Thomas Busse, Prof. Bernhard Kayser, Esther Zeschky (Wissenschaftliche Mitarbeiterin), Robin Bender und Pascal Zimmer (Studierende am Fb4). Vorschläge für die Verwendung der dezentralen Mittel kann jedes Mitglied des Fachbereichs (Lehrende, Mitarbeiter/innen, Studierende) in Form eines Antrags an die Vergabekommission richten. Die Anträge sollen konkrete Maßnahmen zur Verbesserung von Studium und Lehre vorschlagen und die sich daraus ergebende Verbesserung beschreiben. Das Präsidium hat am 10.5.2010 die geänderte Satzung zur Vergabe der QV-Mittel verabschiedet. Das neue Verfahren soll zu einer Entbürokratisierung führen. Die Vergabe der QV-Mittel wird durch die folgenden Maßnahmen vereinfacht: Die Vergabe wird nur noch einmal jährlich stattfinden, es wird ein einheitliches Formular eingesetzt, das zugleich als Protokoll dient.

Satzung und Antragsformulare und für Qualitätsmittel am Fachbereich 4

Ausgefüllte und unterschriebe Antragsformulare für dezentrale Qualiätsmittel bitte bis spätestens zum 31.10. eines Jahres im Dekanat des Fachbereichs 4: Soziale Arbeit und Gesundheit abgeben. Antragsfrist ist der 31.10. des Jahres, das der Maßnahme / Anschaffung / Einstellung voraus geht. Für 2013 endet die Antragsfrist am 31.10.2012. Später eingehende Anträge können erst im Folgejahr berücksichtigt werden.

Esther ZeschkyID: 3733