Das Wichtigste in Kürze

Studiengang
Forschung in der Sozialen Arbeit
Master of Arts (M. A.)
Regelstudienzeit
4 Semester, Vollzeit
ECTS-Credit Points
120
Studienbeginn
Wintersemester

Bewerbungsfrist
15. Juli

Sprache
Deutsch

Akkreditierung
AHPGS
Downloads

Einfüllen

Studium

Kern des Masterstudiengangs Forschung in der Sozialen Arbeit (M.A.) ist die Vermittlung fundierter Kenntnisse sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden und -strategien. Durch die Anbindung des Studiengangs an die am Fachbereich etablierten Forschungsinstitute kann sichergestellt werden, dass die Studierenden aktiv an laufenden Forschungsprojekten beteiligt werden. Damit wird ein hoher Grad an Vermittlung von Theorie und Forschungspraxis erreicht.

Studienaufbau

Die Regelstudienzeit für die Erlangung des Abschlusses (Master of Arts) beträgt vier Semester. Die Aufnahme in das Studium erfolgt jeweils im Wintersemester. 

  • 4 Semester Regelstudienzeit
    (Gesamtworkload 3.600 Std.)
  • Vollzeitstudium, 12 Module im Gesamtumfang von 120 ECTS-Punkten
    (30 ECTS-Punkte pro Semester)
  • Gebührenfrei
  • Das Studium bietet verschiedene Lehr- und Lernformen: Vortrag, Präsentation, Seminare, Projekte, Einzel- und Gruppenarbeit.

Modulhandbuch

Studieninhalte

In der Ausbildung wird großer Wert auf die Methodenkompetenz gelegt. Auf Grund der substantiellen Methodenausbildung im Bereich der empirischen Sozialforschung wird sichergestellt, dass die Studierenden sich aktiv in der Konzeption, Durchführung und Auswertung von Forschungsprojekten beteiligen können. Hinzu treten Kompetenzen in den Bereichen Konzeptentwicklung und Projektmanagement sowie Wissenschaftsvermittlung und -präsentation. Dabei werden Kompetenzen vermittelt, die auf viele andere Arbeitsbereiche übertragbar sind: Datenerhebung und -analyse, Konzeptentwicklung, Projekt- und Qualitätsmanagement, Projektevaluation, Berichterstattung und Sozialplanung.

Der Studiengang wurde durch die Akkreditierungsagentur im Bereich Gesundheit und Soziales (AHPGS) akkreditiert.

E-Learning

An der FRA-UAS nutzen wir das E-Learning Portal "Moodle" zur Unterstützung unseres Seminarangebots. Inzwischen werden die meisten Präsenz-Seminare durch die zahlreichen didaktischen Funktionalitäten in Moodle begleitet.

Startseite des Moodle-Portals der FRA-UAS