Das Wichtigste in Kürze

Studiengang
Pflege – Advanced Practice Nursing
Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit
4 Semester
ECTS-Credit Points
120
Studienbeginn
Wintersemester

Bewerbungsfrist
15. Juli (für Studieninteressierte mit ausländischem ersten Hochschulabschluss)
15. September (für Studieninteressierte mit deutschem Hochschulabschluss)

Sprache
Deutsch

Akkreditierung
bis 30.09.2021 (AHPGS)



Aktuelles

Öffentlicher Fachtag „Pflegeexpert*innen in der Praxis - Konzeptentwicklung einer Advanced Nursing Practice"  

Die Studierenden des Masterstudienganges "Pflege-APN (M.Sc)" der Frankfurt University of Applied Sciences laden am 12.04.2017 zur Fachtagung "Pflegeexpert*innen in der Praxis - Konzeptentwicklung einer Advanced Nursing Practice" ein.  Auf dem Fachtag werden selbstentwickelte innovative Konzeptideen zur Verbesserung der Versorgung in klinischen und außerklinischen Settings für verschiedene Klientele vorgestellt. Darin werden Aufgabenfelder und Rollenbilder einer Pflege auf Masterniveau (Pflegeexperten APN) verdeutlicht. Hier finden Sie die Veranstaltungsankündigung zum Download bereitgestellt. 

Informationsveranstaltungen zum Masterstudiengang APN

Um Gelegenheit zu geben, sich im Überblick und mit vertiefenden Fragen mit dem Studiengang vertraut zu machen, werden Informationsveranstaltungen angeboten am

Donnerstag 06. April 2017, 17:00 Uhr,
Montag, 08. Mai 2017, 17:00 Uhr,
Mittwoch, 24. Mai 2017, 17:00 Uhr,
Montag, 26. Juni 2017, 17:00 Uhr.

Die Informationsveranstaltungen finden in Gebäude 2 im Raum 207 statt.

 

 

Fachbereiche > FB 4: Soziale Arbeit & Gesundheit > Studiengänge Master > Pflege – Advanced Practice Nursing

Pflege – Advanced Practice Nursing (M.Sc.)

Ab Wintersemester 2016 viersemestrig!

 

Allgemein

Erstmalig in Deutschland wird Pflege als Masterstudium mit der internationalen Bezeichnung "Advanced Practice Nursing" als einschläg bezeichneter, eigenständiger konsekutiver Studiengang an der Frankfurt University of Applied Sciences angeboten.

Profil des Studiengangs

Der Fokus liegt auf der Qualifizierung in klinischer Pflegepraxis und rezeptiver und aktiver Forschungskompetenz sowie Erweiterung der traditionellen Rollen der Pflege.

Es werden Kompetenzen vermittelt, die für die adäquate Versorgung bei komplexer Pflegebedürftigkeit in interdisziplinärer Kooperation notwendig sind: Pflegeprozessgestaltung und klinische Beurteilung, Case Management und Clinical Leadership, Versorgungsforschung, ethische Beurteilungs- und Problembearbeitungsfähigkeit, Durchsetzung leistungsrechtlicher Versorgungsansprüche, sowie Entwicklung fall- und systembezogener Versorgungskonzepte in internationaler Perspektive. 

Stimmen unserer Absolvent*innen

Idealisten gebraucht!

„Im Pflegebereich werden Idealisten gebraucht, die bereit sind, ausgetretene Wege zu verlassen. Es kann sein, dass neue Wege anfangs etwas steiniger sind, aber am Ende wird es sich bestimmt lohnen, sie beschritten zu haben, wenn wir dem Ziel dadurch ein Stück näher gekommen sind. Für mich ist dieses Ziel, eine höhere Pflegequalität und gleichzeitig bessere Rahmenbedingungen zu erreichen.“

Janina Lang
Absolventin des Masterstudiengang Advanced Practice Nursing
Gesundheits– und Kinderkrankenpflegerin
Pflegepädagogin B.Sc.    
     

Schlüsselposition in der Gesundheitsversorgung!

„Die derzeitige Situation im Gesundheitswesen sucht nach Veränderungen, die wir als Chance für die Pflege nutzen sollten. Durch Advanced Practice Nursing entwickelt sich die Pflege zu einer eigenständigen, verantwortungsbewussten Profession, die entscheidende Schlüsselpositionen in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung übernehmen und damit wichtige Lücken in der Versorgung hilfebedürftiger Menschen schließen kann.“  

Christa Keienburg,
Absolventin des Masterstudiengangs Advanced Practice Nursing
Krankenschwester mit Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivpflege
B.Sc. Pflege  
Landesbeauftragte in der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste
Stellvertretendes Mitglied der Pflegekammer Rheinland Pfalz  

Webredaktion Fb4ID: 3798