Anschrift

Frankfurt University of Applied Sciences
Abteilung Kommunikation und Veranstaltungsmanagement
Sachgebiet CampusSport
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main
CampusSport@fra-uas.de

Besucheradresse

Sportbüro
Gebäude 2, Gleimstraße 3, 1. Stock,
Raum 140/141

Mehrzweckhalle
Gebäude 2, Gleimstraße 3, 1. Stock, Raum 152
Eingang Ecke Kleiststraße/Gleimstraße über die Außentreppe

Jérôme Hilper

Leiter CampusSport
Gebäude 2 Raum 140

Sprechzeiten:
Dienstag bis Donnerstag
10:00-12:30 Uhr
und nach Absprache

Tel.: +49 69 1533-2695
Fax: +49 69 1533-2696

jhilper@kom.fra-uas.de

Teilnahmegebühr

Studierende: nicht zugelassen
Mitarbeitende/Lehrende: kostenfrei
Gäste/Alumni: nicht zugelassen

 

Anmeldung erfolgt über die Personalentwicklung.

Meditation

Hektik, Stress, Reizüberflutung und der Druck steigender Anforderungenbestimmen oft unseren Alltag. Dies führt oft zu Unzufriedenheit, sinkenderLebensenergie und stressbedingten Symptomen.Indem wir in Meditation lernen, bewusst inne zu halten, zu atmen undwahrzunehmen, was sich in jedem gegenwärtigen Augenblick zeigenmöchte, übernehmen wir Verantwortung für unser Wohlbefinden undunsere mentale und physische Gesundheit.

Meditation bedeutet, achtsam und ohne Bewertung zu beobachten, was ist.Meditation heißt nicht, irgendwo hin zu gelangen, sondern zu lernen, vollkommendort zu sein, wo wir gerade sind. So finden wir mehr innere Ruhe, Entspannung und Ausgeglichenheit in unserem Leben.

Dieses Projekt bietet die Möglichkeit, eine Pause vom Alltag zumachen, anzuhalten, Stress abzubauen, Achtsamkeit und Gelassenheit zuentwickeln und innerlich zur Ruhe zu kommen.

Inhalte

  • Gesundheits- und Stressreduktionsprogramm mit erheblichenpositiven Auswirkungen auf die Arbeits- und Lebensqualität
  • Kennenlernen von verschiedenen Meditationstechniken mit Kernund Ausgangspunkt der stillen, sitzenden Meditation• Reflexion in der Gruppe über Verlauf und Fortschritte
  • Begleitende Informationen über philosophische, wissenschaftlicheund religiöse Hintergründe von Meditation

Ziele

  • Durch Versenkung in Stille sowie Achtsamkeit für den eigenen Geist und dieäußere Welt einen veränderten Zugang zu sich selbst, seiner Arbeit und zugesellschaftlichen Zusammenhängen finden. Körper und Geist in ihrer Einheiterforschen. Die Welt „hinter“ den Gedanken entdecken.Arbeit mit Energien.

Methodik

  • Praktische Meditationsübungen mit begleitender Reflexion
Zentrale WebredaktionID: 18194