Kontakt

Abteilung Beratung und Strategie für Studium und Lehre

Koordinations- und Beratungsstelle Mediengestütztes Lernen und Lehren

Wir bitten um eine formlose Anmeldung per E-Mail:
info@elearning.fra-uas.de

Archiv

Praxisforum eLearning

Digitale Medien, Kommunikationswerkzeuge und Arbeitsumgebungen sind heute selbstverständlicher Bestandteil vieler Lehrveranstaltungen. Sie erweitern Möglichkeiten, verändern Erwartungen und Perspektiven oder stiften neue Ideen.

Seit 2007 bieten wir Hochschullehrenden mit dem Praxisforum eLearning einen informellen Rahmen für einen praxisbezogenen Austausch zu Themen und Fragen rund um das durch digitale Medien unterstützte Lehren und Lernen an der Hochschule.

In der Regel findet das Praxisforum eLearning mehrmals pro Semester als 1,5-stündiger Termin statt.

Kurze Impulsreferate, Beispiele aus der Lehr-Praxis und Beiträge zu ausgewählten Aspekten leiten die Treffen ein. Im Mittelpunkt stehen neben dem Know-how-Transfer der Erfahrungs- und Ideenaustausch, aber auch die gemeinsame Entwicklung neuer Umsetzungsideen.

Termine im Wintersemester 2017/18

Weitere Termine sind in Planung. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, falls Sie selbst gerne einen Beitrag übernehmen möchten.

Aktuelle Termine erfahren Sie hier und regelmäßig über den RSS-Feed unserer News.

Im Archiv finden Sie eine kurze Dokumentation der vergangenen Veranstaltungen.


Zeit: Di, 23. Jan. 2018, 14:00 bis 15:30 Uhr (auch kürzere Teilnahme möglich)
Ort: Geb. 2, Raum 122

Frankfurt am Main – New York an einem Nachmittag
Einbindung internationaler Expertise in die Lehre dank Video-Konferenz

Prof. Dr. Patrizia Tolle, Professorin für Pflege und Rehabilitation für Menschen mit Behinderung
Lukas Best, Studiengangsreferent Pflege, FB 4 Soziale Arbeit & Gesundheit

Im Rahmen der Interdisziplinären Summerschool 2017 (!SG) „Leben jenseits der Behausung im Raum der Öffentlichkeit – Interdisziplinäre Annäherungen an die Lebenslage wohnungsloser Menschen“  sollte eine Seminareinheit mit Prof. Dr. Deborah Padgett von der New York University (NYU) gestaltet werden. Ziel war, sich gemeinsam mit der Forscherin dem Konzept des „Housing First“ anzunähern.  Doch kurzfristig stand die Veranstaltung auf der Kippe, da der geplante Flug der Professorin nicht zu realisieren war.

Um den Studierenden in Frankfurt dennoch die Teilnahme an Lehrvortrag und gemeinsamer Diskussion zu ermöglichen, wagten sich die Referent/innen des heutigen Praxisforum eLearning erstmals an die Nutzung von Adobe Connect und realisierten die Veranstaltung via Onlinekonferenz. Die Anforderung an die Liveschaltung war nicht nur die Übertragung des Lehrvortrags nach Frankfurt, sondern eine Diskussion bzw. ein Gespräch zwischen den beiden Standorten zu ermöglichen. Das Wagnis gelang.

Frau Prof. Tolle und Herr Best berichten in diesem Praxisforum eLearning über ihre Erfahrungen und bieten die Möglichkeit für einen Austausch über Chancen und Grenzen des Live-Online-Formates.

Wir bitten um eine formlose Anmeldung per E-Mail: info@elearning.fra-uas.de

Zeit: Di, 30. Jan. 2018, 12:00 bis 13:00 Uhr
Ort: BCN (Hochhaus Nibelungenplatz), 5. Stock, Raum 534

Erfahrungen mit einem Blended Learning-Kurs in Statistics

Prof. Dr. Christina Andersson, Professorin für Mathematik, Informatik

Im Rahmen des Projekts Main Career wurde ein Blended Learning-Kurs in Statistics für den Studiengang Informatik entwickelt. Dieser Kurs wird aktuell im WS 17/18 zum dritten Mal als Zusatzangebot zu der normalen Präsenzveranstaltung in Statistics eingesetzt. In dieser Session des Praxisforum eLearning werden die bis jetzt gesammelten Erfahrungen mit diesem Blended Learning-Modul beleuchtet und sowohl positive als auch negative Aspekte diskutiert. 

Wir bitten um eine formlose Anmeldung per E-Mail: info@elearning.fra-uas.de

Zeit: Di, 6. Feb. 2018, 12:00 bis 13:30 Uhr (auch kürzere Teilnahme möglich)
Ort: BCN (Hochhaus Nibelungenplatz), 5. Stock, Raum 534

Erfahrungen mit der Didaktik des Inverted Classrooms

Prof. Dr. Nicole Göler von Ravensburg, Professorin für Sozialökonomik
FB 4 Soziale Arbeit & Gesundheit

Viele Lehrveranstaltungen sind geprägt von Dozentenvorträgen oder studentischen Referaten. Vorträge bringen aber gewisse Probleme mit sich: Die Studierenden lassen sich nur schwer aktivieren und es besteht kaum Raum für den Umgang mit Heterogenität.

Mit der Methode Inverted Classroom (gelegentlich auch Flipped Classroom genannt) wird versucht, diese Schwierigkeiten zu vermeiden: Die Studierenden bereiten sich zu Hause mit Hilfe von Materialien (in der Regel Vortragsvideos) auf die Präsenzveranstaltung vor. Die gemeinsame Sitzung dient dann der vertieften Auseinandersetzung mit den vorbereiteten Inhalten: Fragen können gemeinsam besprochen werden, Aufgaben werden in der Gruppe bearbeitet und Wissen kann angewendet (Transfer) und eingeübt werden. Die Präsenzveranstaltung wird so von Vorträgen befreit, um Zeit und Raum für Interaktionen zu schaffen. Das grundlegende Motto dabei ist: Gemeinsame Zeit lässt sich am intensivsten nutzen, wenn sich alle darauf vorbereitet haben.

In diesem Angebot von Praxisforum eLearning werden konkrete Erfahrungen mit dem Einsatz von Inverted Classroom im BA Soziale Arbeit (Fb4) geschildert. Im Gespräch werden die Gelingensbedingungen erkundet und Grenzen dargelegt.

Wir bitten um eine formlose Anmeldung per E-Mail: info@elearning.fra-uas.de

Nach oben

InfoID: 7633