Forschung & Transfer > Duales Studium > FAQ > Studieninteressierte

Für Studieninteressierte

Frage: Welche Voraussetzungen sind erforderlich, um ein duales Studium aufzunehmen?

Voraussetzung für ein duales Studium sind das Abitur oder die Fachhochschulreife. Bevor sich (Fach-)Abiturientinnen und Abiturienten an der Frankfurt University of Applied Sciences einschreiben können, müssen sie sich bei einem kooperierenden Unternehmen bewerben und den Abschluss eines Ausbildungs- oder Arbeitsvertrags vorweisen.

Auch für andere beruflich Qualifizierte ohne reguläre Studienzugangsberechtigung kann ein duales Studium möglich sein. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Studierendenbetreuung.

Frage: Wann sollte man sich bewerben?

Die Bewerbungsrunden bei den kooperierenden Unternehmen beginnen in der Regel ein Jahr im Voraus, man sollte sich also bereits im Sommer für Stellen im darauffolgenden Jahr bewerben.

Für eine Einschreibung zum dualen Studium an der Frankfurt University of Applied Sciences ist ein Arbeits- bzw. (Studien-)Ausbildungsvertrag zum dualen Studium oder eine Zusatzvereinbarung mit einem kooperierenden Unternehmen erforderlich. Dieser wird in jedem Fall von Seiten der FRA-UAS vorausgesetzt. 

Weitere Informationen, auch zu den jeweiligen Zeitmodellen, finden Sie bei den einzelnen Studiengängen.

Frage: Was sind die wichtigsten Vorteile beim dualen Studium?

Sehr gute Studienbedingungen:

  • Besonders intensiver Theorie-Praxis-Transfer
  • Gehalt bzw. Ausbildungsvergütung

Gute Arbeitsmarkt- und Karrierechancen:

  • Unmittelbare Vorbereitung auf eine berufliche Tätigkeit
  • Kein Praxisschock
  • Sehr gute Übernahmechancen

Bei ausbildungsintegrierten dualen Studiengängen ist die Gesamtdauer kürzer als bei der Addition von Berufsausbildung/Lehre und Studium.

Frage: Wann beginnt ein duales Studium?

In der allgemeinen Übersicht können Sie den jeweiligen Studienbeginn der dualen Studiengänge an der Frankfurt University of Applied Sciences entnehmen. In der Regel ist dies einige Wochen nach Beginn der Tätigkeit im Unternehmen.

Frage: Wie findet man als Studienplatzbewerber/in ein Partnerunternehmen der FRA-UAS?

Auf der Seite der jeweiligen Studiengänge finden Sie die Kontaktdaten unserer Kooperationspartner.

Darüber hinaus ist es auch möglich, selbst an ein Unternehmen heranzutreten. Eigeninitiative zahlt sich hier aus. Gehen Sie aktiv auf Unternehmen zu. Viele kleinere Betriebe kennen das duale Studiensystem noch nicht. Sie kommen vielleicht durch Sie erst auf die Idee, die Vorteile eines dualen Studiums für sich zu nutzen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Frage: Erhalten Studierende eines dualen Studiums eine monatliche Vergütung?

Dual Studierende erhalten von ihrem (Ausbildungs-)Unternehmen von Anfang an eine (Ausbildungs-)Vergütung – auch in den Studienphasen. Die Vergütungshöhe richtet sich nach den jeweils branchenüblichen betrieblichen und tariflichen Regelungen.

Frage: Es heißt, ein duales Studium sei eine wesentlich höhere Belastung als ein nicht-duales Studium, Semesterferien gebe es nicht und Freizeit habe man so gut wie keine, stimmt das?

Tatsache ist: In den Semesterferien arbeitet man im Unternehmen. Die Praxisphasen wie auch die Theoriephasen erfordern viel Einsatz. Ein duales Studium ist eine besondere Herausforderung, aber gleichzeitig erfährt man auch eine besondere Förderung. Auch deshalb erhält man ein Gehalt und hat einen regulären Urlaubsanspruch.

Tatsache ist aber auch: Um während eines nicht-dualen Studiums über Geld zu verfügen, muss man ebenfalls arbeiten, aber selten mit direktem Bezug zu Studieninhalten. Man muss ebenfalls viel Eigeninitiative aufbringen, um Gelerntes zu vertiefen. Im nicht-dualen Studium bedeuten „Semesterferien“ für die Prüfungsphase lernen oder Studienarbeiten schreiben. Auch ein nicht-duales Studium ist eine hohe Belastung, man erhält jedoch kein Gehalt und auch keinen Urlaub.

Frage: Wie viel Urlaub gibt es im dualen Studium?

Studierende haben einen Urlaubsanspruch in der Praxisphase, der sich je nach Unternehmen und Branche nach bestimmten gesetzlichen, betrieblichen oder tariflichen Regelungen richtet.

Frage: Fallen für Studierende zusätzliche Gebühren im dualen Studium an?

Für ein duales Studium an der Frankfurt University of Applied Sciences fallen keine Gebühren an.

Lediglich die für alle Studierenden üblichen Semesterbeiträge sind zu entrichten.

Frage: Kann ich bei einem dualen Studium auch ins Ausland gehen?

Eine Teilnahme am ERASMUS-Programm ist auch für dual Studierende möglich.

Da der Auslandsaufenthalt mindestens drei Monate dauert, muss allerdings frühzeitig mit dem Arbeitsgeber abgesprochen werden, ob und wie er sich mit einer beginnenden Praxisphase vereinbaren lässt.

Zusätzlich besteht in einigen Unternehmen, die Möglichkeit, auch eine Praxisphase im Ausland zu verbringen.

Frage: Was passiert, wenn ich mein duales Studium abbreche?

Für Fragen, die das Arbeitsverhältnis betreffen, ist der jeweilige Arbeitgeber zuständig. Sie werden in einem Studienausbildungsvertrag zwischen den Studierenden und den Unternehmen geregelt.

Evtl. ist ein Wechsel in einen zulassungsfreien, nicht-dualen Studiengang der Frankfurt University of Applied Sciences möglich.

Bitte lassen Sie sich in jedem Fall frühzeitig sowohl an der FRA-UAS als auch von Ihrem Arbeitgeber beraten!

Frage: Nach welchem Zeitmodell finden beim dualen Studium die Veranstaltungen an der FRA-UAS statt?

In der Regel finden die Veranstaltungen an der Frankfurt University of Applied Sciences während der üblichen Vorlesungszeiten statt.