Studienbüro Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
13:00 - 16:00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit

Telefon: +49 (0)69 1533-3666

Montag bis Freitag:
09.00 - 16.00 Uhr

studienbuero@abt-sb.fra-uas.de

Besucheradresse

Studienbüro
Campus, Nibelungenplatz 1
Gebäude 1, Erdgeschoss,
Räume 23 bis 26

Postanschrift

Frankfurt University
of Applied Sciences
Abteilung Studierendenbetreuung
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main

Studium > Bewerbung und Einschreibung > Härtefall und Sonderanträge

Härtefall und Sonderanträge

In begründeten Einzelfällen können Sonderanträge gestellt werden. Härtefall- und Sonderanträge werden im Rahmen des Online-Zulassungsantrags gestellt. Wenn Sie einen solchen Antrag stellen, gelten für Sie andere Regeln. Die Zusendung des unterschriebenen Zulassungsantrags reicht nicht aus. Sie müssen bereits mit Ihrem Zulassungsantrag alle in den Zulassungsvoraussetzungen geforderten Unterlagen sowie entsprechende Nachweise für Ihren Sonderantrag (z.B. fachärztliche Gutachten, Schulgutachten etc.) beifügen. Bitte fügen Sie dem Sonderantrag neben den entsprechenden Nachweisen eine ausführliche Begründung für den Sonderantrag bei.

Der Zulassungsantrag muss dem Studienbüro in jedem Fall form- und fristgerecht vorliegen.

Härtefall

Bis zu fünf Prozent der zu vergebenden Studienplätze eines zulassungsbeschränkten Studiengangs sind für Bewerber/-innen reserviert, die erfolgreich einen Härtefall geltend machen.

Ein Härtefallantrag kann dann gestellt werden, wenn Bewerber/-innen sich in einer so schwerwiegenden Ausnahmesituation befinden, die eine umgehende Zulassung zum Studium erfordert, weil selbst eine Wartezeit von einem Semester unzumutbar wäre.

Derart schwerwiegende Gründe können gesundheitlicher, familiärer oder sozialer Natur sein. Sollten Sie für die Berücksichtigung der o.g. Gründe infrage kommen, fügen Sie bitte alle entsprechenden Nachweise Ihrem Zulassungsantrag bei.

Siehe: Erläuterungen zum Härtefallantrag.

Bei einer Bewerbung für einen Bachelorstudiengang stellen Sie den Härtefallantrag im Rahmen des Online-Zulassungsantrages.

Bei einer Bewerbung für einen Masterstudiengang fügen Sie den vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Härtefallantrag Ihren Bewerbungsunterlagen bei.

Nachteilsausgleich - Verbesserung der Durchschnittsnote

Sie können einen Antrag auf Verbesserung der Durchschnittsnote stellen, wenn Gründe, die von Ihnen nicht zu vertreten waren, das Erreichen einer besseren Durchschnittsnote verhindert haben. Anträge ohne Nachweise müssen abgelehnt werden.

Siehe Erläuterungen zum Nachteilsausgleich.

Nachteilsausgleich - Verbesserung der Wartezeit

Sie können einen Antrag auf Verbesserung der Wartezeit stellen, wenn Sie durch Gründe, die Sie nicht selbst zu vertreten haben, an einem früheren Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung gehindert waren. Anträge ohne Nachweise müssen abgelehnt werden. Siehe Erläuterungen zum Nachteilsausgleich.

Sollten Sie für die Berücksichtigung der o.g. Gründe infrage kommen, fügen Sie bitte alle geforderten Nachweise (Hochschulzugangsberechtigung, studiengangspezifische Nachweise sowie eine Begründung und die entsprechenden Nachweise und Gutachten für den Sonderantrag) dem ausgedruckten und unterschriebenen Zulassungsantrag bei.

Bewerber/-innen für ein Zweitstudium können beide Anträge nicht stellen.

Bevorzugte Zulassung

Alle Bewerber/-innen erhalten bevorzugt einen Studienplatz, die zu Beginn oder während eines Dienstes bereits die Zulassung an der Frankfurt University of Applied Sciences für den gewünschten Studiengang erhalten haben. Legen Sie Ihrer Bewerbung bitte eine Kopie Ihres („alten“) Zulassungsbescheides sowie den Nachweis über den entsprechenden Dienst bei.

Als Dienst sind definiert:

  • abgeleisteter Wehrdienst, Zivildienst, Dienst im Bundesgrenzschutz (nur bis zu einer Dauer von drei Jahren)
  • abgeleisteter Bundesfreiwilligendienst nach dem Gesetz über den Bundesfreiwilligendienst vom 28. April 2011
  • abgeleisteter mindestens zweijähriger Dienst als Entwicklungshelfer
  • abgeleistetes Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr
  • Betreuung /Pflege eines leiblichen Kindes unter 18 Jahren (Geburtsurkunde) oder eines pflegebedürftigen Angehörigen bis zu einer Dauer von drei Jahren

Der Anspruch auf bevorzugte Zulassung muss im Zeitraum von den beiden Vergabeverfahrensintervallen geltend gemacht werden, die dem Dienst folgen. Wenn Sie die Zulassung während des Dienstes beantragen, müssen Sie nachweisen, dass dieser bis zum 30. April (für ein Sommersemester) und bis zum 31. Oktober (für ein Wintersemester) abgeschlossen ist. Sofern Sie die Ableistung eines der oben genannten Dienste planen, empfehlen wir, sich auch während dieser Zeit um einen Studienplatz zu bewerben.

Darryl RizzatoID: 15206