Kontakt

Geschäftsführung

Monika A. Rosenberger
Tel.: (069) 1533-2166
Fax: (069) 1533-2893
Mobil: (0175) 575 2127
foerderverein@fra-uas.de

Postanschrift

Förderverein der Frankfurt University of Applied Sciences e.V.
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main

Besucheranschrift

Gebäude 2, 5. OG, Raum 562

Über uns > Förderverein > Preise > Innovationspreis

Innovationspreis

Vergaberichtlinien (Stand: 12.2016)

Der Preis des Fördervereins der Frankfurt University of Applied Sciences e.V. gliedert sich in 3 Teilpreise auf, der 1x jährlich im 3-jährigen Wechsel vergeben werden kann.

Prämiert werden

  1. herausragende Lehre in Studium und Weiterbildung,
  2. besondere Forschungs- und Transferleistungen,
  3. besondere Leistungen bei der Entwicklung der Hochschule, der Umsetzung des Leitbildes sowie herausragende nachhaltige Vorschläge im Rahmen des Vorschlagswesens der Frankfurt University of Applied Sciences.

Die Preise werden an Bedienstete und Preis 1 und 3 auch an Angehörige der Hochschule vergeben, die sich auf den genannten Gebieten aus dem Durchschnitt herausheben und zwar

  • durch ihr persönliches Engagement oder
  • durch Erfolge, die nicht nur für die persönliche Profilierung, sondern für die Hochschule insgesamt Bedeutung haben, oder
  • durch Ideen, die der Hochschule neue Perspektiven eröffnen.

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine vom Vorstand bestellte Jury bestehend aus

a) der/dem Vorsitzenden des Fördervereins,
b) der Präsidentin/dem Präsidenten der Hochschule,
c) einem Mitglied oder Beauftragten des AStA,
d) einem Mitglied oder Beauftragten des Personalrats,
e) einer Professorin/einem Professor der Hochschule und
f) drei sonstigen Mitgliedern des Fördervereins, die nicht Mitglieder der Hochschule sein dürfen.

Die unter e) und f) genannten Mitglieder werden für 4 Jahre bestellt.

Vorschlagsberechtigt

für alle Preise ist das Präsidium der Frankfurt University of Appllied Sciences in Abstimmung mit den Fachbereichen und den betroffenen Organisationseinheiten.

Dotierung

Die einzelnen Teilpreise sind mit jeweils 2.000,00 € (zweitausend Euro) dotiert.

Vergabe

Die Vergabe des Preises erfolgt 1x jährlich im 3-jährigen Wechsel
beginnend 2012 mit dem Innovationspreis für besondere Leistungen bei der Entwicklung der Hochschule, der Umsetzung des Leitbildes sowie herausragende innovative Vorschläge im Rahmen des Vorschlagswesens der Frankfurt University of Applied Sciences.

Bisherige InnovationspreisträgerInnen (Stand 12.2015)

Prof. Dr. Ing. Stefan Dominico
Fachbereich 2, Informatik und Ingenieurwissenschaften für herausragende Leistungen in Lehre  und Weiterbildung (2016)

Prof. Dr. Michaela Röber,
Fachbereich 4, Soziale Arbeit und Gesundheit
für besondere Leistungen bei der Entwicklung der Hochschule, der Umsetzung des Leitbildes sowie herausragende nachhaltige Vorschläge im Rahmen des Vorschlagswesens  (2015)

Prof. Dr. Martin Kappes
Fachbereich 2, Informatik und Ingenieurwissenschaften
für herausragende Leistungen in Forschung und Transfer (2014)

Prof. Dr. Peter Zöller-Greer
Fachbereich 2, Informatik und Ingenieurwissenschaften
für herausragende Leistungen in Lehre und Weiterbildung (2013)

Prof. Dr. Sibylla Flügge
Fachbereich 4, Soziale Arbeit und Gesundheit (2012)
für besondere Leistungen bei der Entwicklung der Fachhochschule, der Umsetzung des Leitbildes sowie herausragende nachhaltige Vorschläge im Rahmen des Vorschlagswesens 

Prof. Dr. Martina Klärle
Fachbereich 1, Architektur ⋅ Bauwesen ⋅ Geomatik (2011)
für herausragende Leistungen in Forschung und Transfer

Prof. Dr. Martina Voigt
Fachbereich 3, Wirtschaft und Recht
für herausragende Leistungen in Lehre und Weiterbildung (2011)

Prof. Dr. Hilko J. Meyer
Fachbereich 3, Wirtschaft und Recht
für herausragende Leistungen bei der Entwicklung der Fachhochschule Frankfurt am Main und der Entwicklung des Leitbildes (2010)

Prof. Dr. Michael Hefter
Fachbereich 2, Informatik und Ingenieurwissenschaften
für herausragende Leistungen bei der Internationalisierung der Fachhochschule Frankfurt am Main (2010)

Dr. Thomas Knaus und Prof. Dr. Ulrich Schrader (Projekt fraLine)
Fachbereich 2, Informatik und Ingenieurwissenschaften
für herausragende Leistungen in Forschung und Transfer (2009)

Prof. Nikolaus Kränzle
Fachbereich 1: Architektur ⋅ Bauwesen ⋅ Geomatik
für herausragende Leistungen in der Lehre (2009)

Frau Irene Gundermann
Büro/Geschäftsstelle des Präsidenten
für besondere Leistungen bei der Entwicklung der Fachhochschule Frankfurt am Main des Leitbildes (2008)

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Jung
Fachbereich 1: Architektur ⋅ Bauwesen ⋅ Geomatik,
für herausragenden Leistungen bei der Internationalisierung der Fachhochschule Frankfurt am Main (2008).

Prof. Dr. Ulrich Trick
Fachbereich 2, Informatik und Ingenieurwissenschaften
für herausragende Leistungen in Forschung und Transfer (2007)

Prof. Dr. Hans-Herbert Wagschal
Fachbereich 3, Wirtschaft und Recht
für herausragende Leistungen in Lehre und Weiterbildung (2007)

Willy Praml
Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit
für besondere Leistungen bei der Entwicklung der Fachhochschule Frankfurt am Main und der Entwicklung des Leitbildes - Campuskultur (2006)

Prof. Dr. Claus Reis
Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit
für herausragende Leistungen in Forschung und Transfer (2005)

Frau Prof. Ursula Straumann,
Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit
für herausragende Leistungen in Lehre und Weiterbildung. (2005)

Frau Brigitte Nottebohm, Leiterin der Bibliothek,
für besondere Leistungen bei der Entwicklung der Fachhochschule Frankfurt am Main und der Umsetzung ihres Leitbildes. (2004)

Prof. Willi Kiesewetter,
Fachbereich 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften,
für herausragende Leistungen bei der Internationalisierung der Fachhochschule Frankfurt am Main.(2004)

Frau Prof. Irmgard Vogt,
Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit,
für herausragende Leistungen in Forschung, Entwicklung und Transfer. (2003)

Frau Bettina Stöger, stellvertretend für die Abteilung Finanzen
für besondere Leistungen bei der Entwicklung der Fachhochschule Frankfurt am Main und der Umsetzung ihres Leitbildes. (2002)

Prof. Sabine Rothe,
Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit,
für herausragende Leistungen bei der Internationalisierung der Fachhochschule Frankfurt am Main.(2002)

Hans Emge gemeinsam mit Prof. Dr. Hans-Jürgen Weißbach, beide Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht und
Peter Sulzbach, Abt.Wissenstransfer; Technologie- und Innovationsberatung,
für Aufbau und Weiterentwicklung des Frankfurter Modells für Existenzgründung (2001).

Prof. Herbert Swoboda,
Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit,
für herausragenden Leistungen in der Lehre (2001).

Prof. Dipl.-Ing. Gunnar Santowski,
Fachbereich 1: Architektur ⋅ Bauwesen ⋅ Vermessung,
für besondere Leistungen bei der Entwicklung der Fachhochschule Frankfurt am Main und der Umsetzung ihres Leitbildes.(2001)

Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard,
Fachbereich 1: Architektur ⋅ Bauwesen ⋅ Vermessung,
für herausragenden Leistungen bei der Internationalisierung der Fachhochschule Frankfurt am Main (2000).

Prof. Dr. Eva-Maria Ulmer gemeinsam mit Prof. Dieter Kraushaar,
beide Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit,
für ihre Projekte im Bereich Hilfsmittelversorgung und Wohnungsanpassung bei häuslicher Pflege  (1999).

Prof. Dr. Andreas Orth,
Hessisches Zentrum für Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement an der FH FFM (HZQ),
für seine Projekte im Bereich "Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement" (1999).

Prof. Dr. Rainer Dilcher gemeinsam mit Prof. Dr. Gerd Stüwe,
beide Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit,
für ihr Projekt "Entwicklung eines Jugendhilfeplans für die Stadt Hanau" (1997).

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Silber,
Fachbereich 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften, Labor für Materialwissenschaften
für seine vielfältigen Lehr- und Forschungsaktivitäten im Bereich der Materialwissenschaften (1997).

FördervereinID: 705