Zeit bis zum Studium?

Du willst nicht gleich studieren oder es klappt nicht auf Anhieb mit dem gewünschten Studienplatz (Alles zum Thema NC findest Du hier)?  Es gibt viele Möglichkeiten, die Zeit zu nutzen. Durch eine Aus- oder Weiterbildung oder die Absolvierung von Praktika, die auf das Studium angerechnet werden. Durch einen Auslandsaufenthalt oder das Absolvieren eines Freiwilligendienstes.

Aus-/ und Weiterbildung:

  • Praktika – individuelle Dauer
  • Berufsausbildung – 2,5 bis 3,5 Jahre (BfA)

Auslandserfahrung:

  • "Work and Travel"
  • Europäischer Freiwilligendienst (EFD)
  • Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst (weltwärts)

 Freiwilliges Engagement:

  • Freiwilliges soziales Jahr (FSJ)
  • Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ)
  • Bundesfreiwilligendienst (BFD)
  • Freiwilliger Wehrdienst  (FWD)
Studienwahlportal > Schritt für Schritt zum Studium

So geht Studium!

„Wähle den Beruf, den Du liebst, und Du musst keinen Tag im Leben mehr arbeiten.“
Konfuzius

 

"... und was willst Du mal studieren?"
Tipps zur Studienwahl

Die Frage klingt eigentlich harmlos, hat es aber in sich. Denn ein Studium soll schließlich die Grundlage für eine berufliche Karriere legen, die Deine Zukunft sichert.

Aber oft fällt die Entscheidung schwer: zu groß ist das Angebot, zu unübersichtlich die Zahl der Studiengänge. Man könnte, sollte, müsste… Wie gut, wenn es jetzt ein paar allgemein gültige Regeln gäbe! Oder eine Check-Liste, die Du einfach abarbeiten kannst und am Ende ist klar, was Du studierst. Ganz so einfach ist es leider nicht und es wäre vermutlich auch nicht gut.

Denn welches Studium, welcher Beruf am besten zu Dir passt, das weißt nur Du. Wo liegen Deine Stärken, was interessiert Dich, was reizt Dich? DU hast es in der Hand und kannst, darfst oder sollst entscheiden, was, wo und wie Du studieren und anschließend arbeiten möchtest!

Auf diesen Seiten findest Du eine Menge Anregungen, Tipps und Informationen, die Dir dabei helfen, Dich selbst, und das, was Du (nicht) willst, kennen zu lernen.

Geh die Seiten ganz entspannt durch, such Dir das heraus, was Dir hilft oder Dich interessiert. Und lass Dich überraschen!

Vielleicht ist alles ganz klar, vielleicht kommst Du zu der Erkenntnis, dass ein Studium nicht das Richtige für Dich ist. Alles ist gut, was Dich einen Schritt weiter bringt.

Und selbst wenn Du tatsächlich Deinen Traum-Studiengang findest und merkst nach ein, zwei Semestern, dass er doch nicht so traumhaft ist: keine Entscheidung im Leben ist unumstößlich, und es ist sinnvoller, ein paar Schritte zurück als einen als falsch erkannten Weg weiter zu gehen.

Wichtig ist, sich Zeit für die Entscheidung zu nehmen. Zum Nachdenken, zum Fragen stellen, zum Gespräche führen, zum Sammeln von Informationen, zum Vergleichen, zum Ausprobieren. Denn die sorgfältige Vorbereitung auf ein Studium erfordert etwa ein Jahr.

                                                                                           Los geht's mit Schritt 1

Darryl RizzatoID: 10471